Andreas von der Meden

Andreas von der Meden

   Den meisten dürfte seine Tätigkeit als Synchronsprecher (David Hasselhoff) bekannt sein. In der Sesamstrasse leiht er Kermit seine Stimme. Unseren Eltern könnte er noch aus dem Kinderfunk des NWDR bekannt sein. Er spielte in jugendlichen Jahren Jim Hawkins in dem Sechsteiler "Die Schatzinsel" und die Hauptrolle in dem Vierteiler "Kalle Blomquist". Im Fernsehen selbst sieht man ihn selten. In der TV-Serie "Roncalli" hatte er beispielsweise eine Nebenrolle als Clown Zippo. Andreas von der Meden ist aber auch Jazz-Musiker: In Münsters "Old Merry Tale Band" zupft er das Banjo! Mehr Infos hierüber bei den Links. Kuriosum: Wer den Jürgen-Roland-Film "Die Engel von St. Pauli" (1969, mit Horst Frank in der Hauptrolle) sieht, sei gewarnt: Der Blondschopf "Blinky" spricht zwar mit Andreas von der Medens Stimme, wird aber von Gernot Endemann gespielt!

   Stieß Anfang der 70-er zu EUROPA. Am bekanntesten sind wohl die Rollen bei den Drei ??? (Morton, Skinny); nicht zu vergessen aber auch der Benno in "Das Gespenst vom Schloßhotel". Andreas' Bruder Tonio von der Meden ist auf einigen wenigen alten EUROPA-Produktionen zu hören, etwa den Lederstrumpf-Folgen mit Hellmut Lange und Werner Hinz.

   Soundschnipsel: als Herr Lohse in "Hanni und Nanni (6) und das Geisterschloß (ex 3519)

   Verweise ins weltweite Netz: Wikipedia, IMDb, Website der Old Merry Town Jazzband