Gemeinschaftsprojekt Gruselseiten / europa-vinyl:


Versionenvergleich zwischen

Das Gespenst vom Schloßhotel
(E 2123)

und

Das Schloß des Grauens
(115 677.2)



Klar erkennbare Unterschiede zwischen beiden Versionen:

• In der neueren Version, "Das Schloß des Grauens", fehlt Ullas Schlußsatz. Ob dies aus technischen Gründen (die Schlußmusik wurde ausgetauscht) geschah, oder ob man dem Hörer diesen letzten erzählerischen Kniff der Einfachheit halber ersparte, ist unklar. Schade ist es auf jeden Fall.
• Für "Das Schloß des Grauens" wurden diverse (aber nicht alle) Musiken ausgetauscht. Spannende Szenen, die in "Das Gespenst vom Schloßhotel" alleine auf das durch den Dialog vermittelte Geschehen aufbauten, wurden zusätzlich mit Melodiebögen angereichert. Brach der Bibliothek-Dialog am Ende der ersten Seite einfach ab ("Wo ist meine Linda?") und wurde er auf der zweiten Seite unmittelbar fortgesetzt ("Soll das alles bedeuten ..."), so finden sich im "Schloß des Grauens" Musiken zur Kennzeichnung des Endes bzw. des Anfangs der Szene.
• Außerdem wurden die Stimmen an den meisten Orten im Schloß nachträglich mit Hall versehen.

Die Transkription


© Transkription & Umsetzung in HTML: Sven Haarmann (7. Februar 1999)

Zurück zur Übersicht der Versionenvergleiche
Nach oben