Neueste Einträge: Hier klicken!

Ältere Einträge: 1 - 99   100 - 199   300 - 399


299 Datum: 25.09.2004
Jochen schrieb:

Hallo,
sehr tolle Webseite, aber ich finde, es wäre angemessen, auf der Link-Seite auch die Homepage von CARSTEN BOHN (bignote.de) zu erwähnen.
Danke !

Freundliche Grüße
Jochen

298 Datum: 23.09.2004
Andreas Tombrink schrieb:

Viele Grüße sendet Andreas. Ich finde auch, dass ihr die homepage sehr gut gestaltet habt...weiter so. Die Qualität eurer Produkte hat sich ja entsprechend bisher sehr gut gehalten.

Gruss
Andreas

297 Datum: 17.09.2004
Andrei schrieb:

Hello friends!

I am the organist who started Sideral Modal Quartet in Bukarest, Romania 1969. I am looking for friends who may have pictures or tapes on us, Bukarest or Hamburg time or Radio Free Europe 1970 whith Cornel Chiriac.

Send a message, please!
Autumn regards, Andrei.

296 Datum: 14.09.2004
Juergen Birn schrieb:

Hallo Hans Clarin!
Heute Möchte Ich Auf Dem Wege Dir Zum Heutigen Geburtstag Recht Herzlich Gratulieren.
Viele Grüße Aus Chemnitz.

295 Datum: 13.09.2004
MartinK schrieb:

Hallo, Leute !
Wie ich sehe, habt Ihr die Homepage weiter optimiert - fein, fein, fein ! - Da werden sich bestimmt wieder viele dran erfreuen - weiter so !!
Liebe Grüße;
-MartinK-

294 Datum: 10.09.2004
Harald schrieb:

@Michael: Der Eintrag würde besser ins Gästebuch der Leute von Europa passen. Bei Europa gibt's aber auch schon einen Chat. Das hier ist "nur" eine Fanpage.

@Linda: Warum du das nicht findest, weiß ich leider nicht. Vielleicht suchst Du mal danach? Jedenfalls finde ich es auf Anhieb z.B. in der alphabetischen Liste.

@Mario, frag mal im Forum.

@Midge, dies ist leider "nur" eine Hörspielseite. Im Forum wird aber bereits fleißig gesammalt, was die Musikveröffentlichungen angeht.

Alle Spam- und Sucheinträge fliegen übrigens 'raus. Lest doch einfach mal unsere Nutzungsbedingungen ;-)

Grüße
Harald

293 Datum: 05.09.2004
Michael schrieb:

Hallo Leute von EUROPA !
Klasse Seite.
Wie wär es mit einem Chat für Fans rund um dieses Thema

292 Datum: 05.09.2004
Linda schrieb:

Hallo!
Ich habe 1984 die Mc "Das kleine Mädchen und das blaue Pferd" geschenkt bekommen. Leider kann ich sie hier nirgends finden - WARUM??? Kann mir jemand sagen wo ich diese her bekommen kann?
Vielen Dank schon mal und liebe Grüsse an alle die auch nach dem Kindesalter noch Hörspiele lieben! Gruss, Linda

291 Datum: 30.08.2004
Mario schrieb:

Hallo,

ich muss mich mal wieder melden. Kennt hier überhaupt jemand "Prinz Zain und die neun Bildsäulen"? Ich habe die Platte vor Jahren leider an ein jüngeres Kind weiterverschenkt. Könnte ich mich in den ..... beißen dafür. Falls sie jemand hat und noch ein paar Infos dazu, bringt sie bitte auf diese Seite. Leider kann ich mich nach all den Jahren nicht mehr genau an den Inhalt erinnern. Noch viel Spaß wünscht
Mario

290 Datum: 26.08.2004
Karsten schrieb:

Ich bin's noch 'mal!

Noch ein Eintrag zum Thema "Kuriositäten aus dem Hause Europa":
Habe eben ganz vergessen zu erwähnen, daß ja Mitte der 80er Jahre die Hanni-und-Nanni-Serie mit anderen Sprechern von Europa komplett neu vertont worden ist. Das scheint in Vergessenheit geraten zu sein. Die Cassetten hatten andere Covers als in den 70er Jahren, typisch 80er Jahre pinkfarbenen Einschlag! Die Covers auf den heute erhältlichen CDs sind damit auch schon die dritte Generation an Covers bei Hanni-und-Nanni.

289 Datum: 26.08.2004
Karsten schrieb:

Hallo Harald!

Zunächst einmal eine Aktualisierung meines anhaltenden Riesenlobes für diese Seite!!! ;-)

Ich hatte schon in einigen Kommentaren immer wieder die Editionsgeschichte der Europa-Hörspiele angesprochen. Vielleicht interessiert es ja jemanden oder irgendjemand hat noch mehr Informationen zu diesem Bereich:
Als Ergänzung zu meinen Einträgen vom 2.6.2004 möchte ich noch anführen, daß auch die Folgen der Serie "Die Hexe Schrumpeldei" Ende der 80er Jahre als Doppelfolgen auf gelben Cassetten, nummeriert und in dolby-Qualität erhältlich waren.

Darüberhinaus gab es dann unter dem Label "Krone" etwa um dieselbe Zeit plötzlich eine große Anzahl der sehr alten Europa-Hörspiele wie "Die drei Musketiere", "Sindbad der Seefahrer" oder auch "20.000 Meilen unter dem Meer" und "Robinson Crusoe" wieder als Cassetten im Handel, mit denselben Covers wie ursprünglich bei Europa, jedoch mit "Krone"-Emblem, ohne Sprecherangaben, aber in dolby. Nur auf den Cassetten selber fand sich der Verweis "Miller international".
Hat jemand eine Gesamtliste dieser Krone-Cassetten?

288 Datum: 20.08.2004
Bettina Böttcher schrieb:

Ich finde das Buch Fünf Freunde ist ein voll "cooles" Buch. An alle Fans:
Wer hat ein Buch Fünf Freunde zu verschenken?
Ich würdes auch kaufen. Bis 7 Euro. Mehr kan ich nicht zahlen, weil ich bloß 7 Euro Taschengeld bekomme.Bitte schreibt mir zurück. Ich danke schon in vorraus.

287 Datum: 08.08.2004
Marcus schrieb:

Hi Marc,

schau' doch mal unter E 287.

Gruß, Marcus

286 Datum: 07.08.2004
MarcSpankenberg schrieb:

Hallo zusammen , ich habe kürzlich eine LP gefunden mit der Nummer E087, Titel: Kasperles lustige Abenteuer.
Ich habe hierzu nichts gefunden an Infos.
Ich wäre super dankbar , wenn mir jemand über dieses Hörspiel sagen könnte .
Auch die Nummer E087 ist ja schon etwas seltsam ?
Naja , die LP hat das rot-weisse Label und den zweifarbigen Mohren und den Zusatz Kinderserie.
Vielen Dank im voraus , Marc

285 Datum: 07.08.2004
midge schrieb:

eine sehr schöne & interessante seite! nur hat europa auch music-lps verlegt! wo sind die? viele grüße ;o)

284 Datum: 04.08.2004
klaus schrieb:

Es ist eine ganz tolle Sache, daß die guten alten Europa-Hörspiele so viele Fans, eingeschlossen mich, haben! Seit 1969 habe ich Europa-Platten gesammelt, und noch keine verloren! Habe über 300 Titel! Vor allem stolz bin ich auf den lückenlosen Besitz von E 201-E 299! Für mich die besten Hörspielproduktionen!

283 Datum: 29.07.2004
nadine schrieb:

hallo,

erst mal kompliment, so viel aufzuschreiben, mit allen titeln und nummern.. bin begeistert.

ich bin auch auf der suche nach einer europa serie - barbie.
allerdings nicht auf platte sondern auf kassette. ich würd gerne wissen, mit welcher folge die serie aufgehört hat.

hast du da evtl. trotzdem eine antwort? oder vielleicht einen hinweis, wo ich mich erkundigen könnte?

schönen gruß,
nadine

282 Datum: 03.07.2004
Thorsten Padberg schrieb:

Wer hat als Kind nicht die "EUROPA"-Hörspiele verschlungen...

Meine Vorliebe galt ganz besonders der "Karl-May"-Hörspiele. In den letzten Jahren habe ich die für mich wichtigsten Hörspiele wieder reaktiviert bzw. bei e-Bay ersteigert. Demnächst werde ich die Hörspiele digitalisieren und auf CD brennen; somit werde ich auch unterwegs das eine oder andere Hörspiel hören.

Darüber hinaus ist die Internetseite "www.europa-vinyl.de" ein klasse Forum für alle Freunde des Hörspiels. Gratulation, prima; vor allem die zahlreichen Infos zu Sprechern, Musik, Hintergründe sowie die weiterführenden Links.

281 Datum: 22.06.2004
Rebecca schrieb:

Ich finde TKKG und Fünf Freunde und Das Tiger-Team und Kommisar Kugelblitz voll cool egal ob Bücher oder Kasette.Alles ist gleich Ihr könnt auch af www.tkkg.de gehen schön die Seite also schüss!!!

280 Datum: 22.06.2004
www-flohmarktinsel-de schrieb:

Hi, sehr tolle Seite, leider muss ich mich von meinen EUROPA Schallplatten trennen, vielleicht findet Ihr ja was interessantes, habe Sie auf meiner Seite www.Flohmarktinsel.de eingestellt. Viel Spass beim suchen

279 Datum: 15.06.2004
Konrad Reuber schrieb:

Als ich ein Kind war, da habe ich abends zum Zubettgehen immer irgendwelche MCs gehört. Schön dass es eine solche Seite gibt. Habe sie mir in die Favos gesetzt.

278 Datum: 02.06.2004
Karsten schrieb:

Hallo Harald!
Die Seite ist nicht allein inhaltlich einzigartig - sogar die Reaktion auf Besucherbeiträge erfolgt blitzschnell! Danke sehr! ;-)

Ja, das Dilemma gab es schon früher: Die Cassetten Ende der 60er Jahre waren dergestalt gekürzt, daß beide Seiten eine möglichst gleich lange Spieldauer hatten. Man wollte "Leerband" am Cassettenende vermeiden. Es gab ja auch noch kein rotes oder durchsichtiges Endband. Danach kam in den 70ern die Zeit, in der die Cassetten 1:1 zu den LPs und deren Spieldauer waren. Dann wurden irgendwann Ende der 70er die Cassetten in dolby vertrieben. Nun war aber die Zeit der "klassischen Hörspiele" (wie z.B. Karl May, Weltliteratur) schon vorbei, und die Drei Fragezeichen, Fünf Freunde und Anfang der 80er auch die Gruselserie beherrschten den Markt. Was wenig bekannt ist: Ende der 80er Jahre gab es kurzzeitig ein Revival bzw. eine Neuauflage alter Europa-Hörspiele auf Cassette und in dolby: Die Black Beauty-Hörspiele (als Teil 1-4), Die Karl-May-Serie (14 der alten Karl May-Hörspiele), Hanni und Nanni und sogar den Kung-Fu-Dreiteiler in bestem Sound auf dem Markt. Hätte man das doch nun auf CD erlebt - stattdessen diese Geschnipsel in Musik und vollkommen sporadische Veröffentlichungen! Grauenhaft!

277 Datum: 02.06.2004
Harald schrieb:

Hallo Karsten,

auf unsere Stammleserschaft hören wir natürlich, ich habe deshalb die Seite mit den lieferbaren Hörspielen schon mit einem entsprechendem Hinweis ausgestattet.

Du hast zwar schon über das Forum gesagt, Du fändest es nicht gut. Trotzdem hier ein Link in ein anderes Forum, in dem bereits über Änderungen der Neuauflagen diskutiert wurde. Ebenso gab es ja bereits Kürzungen von LP nach MC-Versionen in den Siebzigern. Auch hierüber wird ja diskutiert und wir haben einen solchen Fall als neuesten Versionenvergleich zum Nachlesen online gestellt.

Hier geht's zum Versionenvergleich von Aladin, und hier in das Forum mit dem Diskussionthema Hui Buh MC-Kürzungen.

Viel Spaß weiterhin bei uns wünscht

Harald

276 Datum: 02.06.2004
Karsten schrieb:

Hallo!
Wie ich hier schon oft verkündet habe, ist die Seite genial und es ist jedesmal eine kleine Zeitreise, wenn man sich in den einzelnen Hörspielen und Kommentaren "verliert" und schwelgt.

Ich finde aber, daß zumindest auf der Seite "Lieferbare Hörspiele" darauf hingewiesen werden sollte, daß die Hörspiele, die man nun im Handel auf CD angeboten bekommt, eben nicht exakt denen entsprechen, die man aus der Kindheit bzw. Jugend kennt und die hier besprochen werden.

Als die ersten Europa-Hörspiele auf CD erschienen, habe ich gejubelt! Als ich dann die Drei-Fragezeichen-CD-Einsteigerbox (Folge 1-3)kaufte und die ersten Töne aus den BOxen kamen, wankte ich zwischen cholerischem Anfall und Verzweiflung. Zunächst dachte ich, daß man die Musik - wie bei vielen Veröffentlichungen ja auch die Cover - dem Zeitgeist des neuen Jahrtausends angepasst hätte, doch inzwischen weiß ich, daß man aus rechtlichen Gründen die Originalmusik nicht verwenden durfte. Aber was soll man mit den Hörspielen ohne die Originalmusik, die jeder, der die Aufnahmen aus den 70ern und Anfang 80ern kennt, im Kopf hat? Es ist auch kein Vermerk zu erkennen, der darauf hinweist, daß das Hörspiel abgewandelt worden ist. Im Grunde eine Frechheit!

Bei den Hanni-und-Nanni-CDs verhält es sich wieder anders: Man hat hier teilweise die Musik in bestimmten Passagen länger spielen lassen, teilweise Dialoge mit Zusatzgeräuschen unterlegt. Alles in allem erträglich, aber warum überhaupt?

So lese ich hier unter den LPs der "Fünf Freunde", daß jemand die Erfahrung gemacht hat, daß Folge 1 bis 8 bedenkenlos auf CD zu kaufen sei, weil die Musik original sei. Wenn ich aber bei amazon nachsehe, schreibt dort jemand unter Folge 7, daß hier wiederum neue Musik eingebaut worden ist.
Nicht umsonst werden auch bei ebay einzelne CDs der Gruselserie und teilweise alle Folgen 1-18 auf einmal billig zum Verkauf angeboten, weil, wie ich nun auch weiß, hier ebenfalls völlig miese Musik hineingeschnitten wurde und die Leute damit nichts anfangen können.

Vielleicht könnte man eine Liste erstellen, welches Hörspiel in Text und Musik dem Original von LP oder MC entspricht und wo manipuliert worden ist. Ich denke, man würde so manche Fans warnen und ihnen die Enttäuschung und vielleicht unnötige Geldausgaben ersparen! Ich denke, es geht vielen so wie mir, daß sie lieber zur alten Platte oder Cassette greifen, diese womöglich trotz Knistern und Rauschen auf CD brennen und die "Neuauflagen" nicht mehr anrühren. Verschenktes Geld!

Wer mir Genaueres zu den abgewandelten Neuauflagen schreiben kann, möge dies bitte tun!



275 Datum: 30.05.2004
Marc Spankenberg schrieb:

Hallo zusammen ,

ja ich bin sehr froh, dass es eine solche Seite gibt - gerade für uns people um die 30...ach ja , wäre schön mal wieder jung zu sein !
Ist echt ein schönes Stück Jugend! Liebe Grüsse aus Frankfurt am Main, Marc

274 Datum: 22.05.2004
Silke Lang schrieb:

Hallo Zusammen,
ich finde die homepage für "Hexe Schrumpeldei" wirklich schön. Schon mal drüber nachgedacht, den Hexen eine Neuauflage zu produzieren? Im ebay wird sie heftigst gehandelt und über Neupreis teilweise verkauft. Umsätze, die sich evtl. EUROPA einhandeln könnte.....
Viele nette Grüße,
Silke Lang

273 Datum: 20.05.2004
faethless schrieb:

Ohhhh... ich finde das prima.
da ich selbst unheimlich des nachts mit Wein vorm Plattenspieler sitze und mir Geschichten oder alte Mucke anhöre finde ich diese Seite suppi niedlich...
Bitte weitermachen.
Falls mir jemand helfen kann: Suche eine Web Site auf der steht was meine zum Teil über 30 Jahre alten Platten für einen Wert haben (oder nicht).



272 Datum: 06.05.2004
Lina Sauer schrieb:

Ich finde die Seite voll cool!
Mfg, Lina Sauer

271 Datum: 04.05.2004
Sabine Azarbayjani schrieb:

Hallo.
Ich liebte als Kind die Platten der Hexe Schrumpeldei und habe sie auch noch.... aber leider keinen Plattenspieler mehr.Möchte meinen Kindern aber diese tollen Geschichten nicht vorenthalten.
Nun bin ich auf der Suche nach MCs oder CDs, aber nicht gebraucht(da Kassetten ja bekanntlich sehr leiden...) sondern neu.
Kann ich diese Artikel von ihnen kaufen?
Wenn ja, wie?
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
MfG, Sabine Azarbayjani

270 Datum: 25.04.2004
Michael schrieb:

hallo leute,
ein dickes lob für eure hompage. übersichtlich,informativ und rundum einfach klasse!!! man kanns nicht besser machen.zum schluß noch ne idee : wie wär es mal mit neuauflagen von klassikern von einzelhörspielen(huck fin,mobby dick u.s.w, z.b zum europa-jubiläum ? mit oliver twist wurde ja begonnen.somit würden diese tollen hörspiele auch wieder erschwinglich gemacht werden, denn raritäten sind bereits fast in unereichbarer nähe gerückt.

269 Datum: 17.04.2004
Marc aus Frankfurt /M schrieb:

Weiter so !
Wie schön, hier soviele Gleichgesinnte zu treffen...ach wenn ich nochmal ein Kind wär...

Danke und weiterhin alles Gute !
Marc

268 Datum: 16.04.2004
Monika schrieb:

Hy Leute!!!! Ich wollt' mal was loswerden: Gute Homepage! Der Zufall hat mich auf Eure Seite gebracht. *** Hereinspaziert: http://www.maskenbildner.net

267 Datum: 31.03.2004
Karsten schrieb:

Die Seite ist genial!

Aber einige Verbesserungen hätte ich doch vorzuschlagen: Man müßte zusammengehörige Hörspiele auch unter einem Dach anzeigen lassen und dementsprechend kommentieren können. Hierbei könnte man z.B. Serien in ihrer Gänze beurteilen, Sprecherwechsel und veränderte Musik deutlicher vermerken, quasi die gesamte Historie einer Serie aufarbeiten. Man könnte dann auch besser darstellen, in welchen Auflagen Cassetten gekürzt wurden, welche Aufnahmen auf Cassette auch noch in dolby erschienen usw.
So finden sich im status quo bei Serien oft Kommentare, die auf andere Folgen verweisen. Manche Kommentatoren tragen sogar ein und denselben Kommentar fast oder tatsächlich wortwörtlich in alle Folgen einer Serie ein!

Des weiteren könnte man unter einem Dach Hörspiele bündeln, die nicht wirklich eine Serie bilden, aber doch zusammengehören; so z.B. die Romanvertonungen von Jules Verne. Man könnte auch ein Dach "Abenteuerhörspiele nach Romanvorlagen" bilden, in dem dann z.B. "Ben Hur", "Ivanhoe", "Rinaldo Rinaldini" etc. versammelt wären.

Feste Vorgaben für Kommentare bzw. Rubriken für Kommentare wären brauchbar. So wären Lobeshymnen und abwertende Kritiken besser zu trennen. Es ließe sich auch eine Rubrik "Musik" einrichten, in der Hörer äußern könnten, wie z.B. ein klassisches Stück heißt, das an einer bestimmte Stelle im Hintergrund zu hören ist. Dies geht manchmal in der Fülle der Kommentare unter.

Sorry, daß ich mich hier so auslasse, aber das Forum finde ich nicht so gut! ;-)

266 Datum: 28.03.2004
Marcus schrieb:

@ Karsten: Hallo Karsten, die drei ??? in die Seiten mit aufzunehmen haben wir oft besprochen. Da hier jedoch gerade die EINZELhörspiele vorgestellt werden sollen, haben wir uns gegen die drei ??? und werden auch dabei bleiben. Diese Serie stellt - wie wir alle wissen - ja ein eigenes kleines Universum dar und wird schon auf vielen anderen guten Seiten behandelt. In absehbarer Zeit werden wir jedoch die ersten 12 TKKG-Folgen, die noch als LP erschienen, hinzunehmen.

@ Patrick: Hi Patrick, die von Dir genannten Serien sind alle nicht mehr als LP erschienen und finden bei Europa-VINYL daher keinen Platz.

P.S.: Bitte denkt auch ihr dran: Ankündigungen, Fragen, Diskussionen bitte im Forum (s.o.). Danke.

265 Datum: 25.03.2004
Patrick Dichant schrieb:

Absolut genial zu sehen wie andere über die eigenen lieblings-hörspiele denken.. cooler wärs aber wenn ihr auch "Funk Füchse", "Locke" und "Holle Honig" mit in die liste aufnehmen würdet... Danke. Patrick

264 Datum: 24.03.2004
Karsten schrieb:

Es ist schade, daß bei manchen Serien lediglich auf eine andere website verwiesen wird. Ganz unentschuldbar ist das natürlich bei den drei ???, einem Herzstück von Europa. Ich habe z.B. auch nie ein TKKG-Hörspiel besessen, würde aber nun - nach 25 Jahren - doch gerne wissen, wer in der Serie die Hauptrollen gesprochen hat. Die anderen Seiten sind völlig anders strukturiert und weniger informativ. Deutlich wird das Fehlen in der chronologischen Anzeige. Ab 1979 kamen ja unglaublich viele ???-Hörspiele heraus, doch in der genannten Liste sind sie ausgespart - das verzerrt das Bild. Ansonsten ist die Seite, wie ich schon oft kommentiert habe, einmalig!!!!!!!!!!!!!!!!

263 Datum: 24.03.2004
Nobbi schrieb:

WAHNSINN !!! Ich habe diese Seite heute erst gefunden und bin wirklich b e g e i s t e r t ! Viele dieser Hörspiele habe ich vor mehr als 30 Jahren das erste Mal gehört! An einige Stücke erinnere ich mich noch sehr gut, andere habe ich durch Eure Seite wieder entdeckt. Vielen Dank an alle, die diese Seite erstellt und all die Unmengen an wirklich interessanten Informationen zusammengetragen haben. Macht bitte weiter so. Ich werde Eure Seite bestimmt noch sehr oft besuchen und darin stöbern. Danke.

262 Datum: 19.03.2004
Karsten schrieb:

Seitdem ich vor Jahren auf diese Seite gestossen bin, komme ich immer wieder darauf zurück und lese hier, forsche da und merke gar nicht, wie dabei die Zeit vergeht. Es ist eine wunderbare Seite! Man könnte fast meinen, daß ihr Macher uneingeschränkten Zugang zu den Europa-Archiven hat! Habt ihr Eure Seite eigentlich einmal irgendeinem Verantwortlichen der Rechtsnachfolgefirmen von Miller vorgestellt? Die Leute müßten doch erkennen, was für ein Potential an Hörspiel-Fans und EUROPA-Kindheitsromantikern vorhanden ist. Statt hier und da ein versprengtes Hörspiel zu veröffentlichen, oder noch schlimmer - wie bei den "Drei Fragezeichen" und "Hanni und Nanni" - in den Aufnahmen herumzufuschen, sollten einfach alle alten Aufnahmen komplett und unbearbeitet auf CD erscheinen. Die Fans wollen doch gerade keine Nachbearbeitung, sondern die Version, die sie seit der Kindheit im Ohr haben. Gerade die Nachproduktion bereitet doch Kosten. Ich verstehe das nicht - Käufer gäbe es doch genug!

261 Datum: 11.03.2004
Peter Ludewig schrieb:

Diese Seite ist wirklich klasse, aber wie hier teilweise die Hörspiele von Frau von Kurmin behandelt werden ist nicht in Ordnung, außerdem sollten einige "Experten" sich mal eines besseren Umgangstones befleißigen!

260 Datum: 06.03.2004
lafleur1979 schrieb:

Gratulation zu dieser hervorragenden Webside!
Ich habe schon stundenlang darin geblättert. Ich habe schon so vieles erfahren, was mich schon seit 20 Jahre interessiert hat!

Leider gab es nie ein EUROPA-Hörspiel zu Jesus Christus oder zu Jules Verne\Mathias Sandorf.

Bei einem Christus Hörspiel wäre meine Traumbesetzung:
Erzähler- Hans Paetsch
Christus - Christian Rode
Petrus- Joachim Rake
Johannes der Täufer- Jürgen Strube
Johannes der Jünger- Jürgen Lier
Matthäus- Rudolf H.Herget
Judas- Malte Petzel
Pilatus- Herbert Tiede
Centurio- Karl H. Hess
Herodes- Herbert A.E. Böhme
DER HOHE RAT:
Kaiphas- Rolf Mamero
Annas- Werner Cartano
Simon von Arimathäa- Siegmar Schneider
Josef- Marcel Winter
WEITERE JÜNGER
Andreas- Bernd Kreibich
Philippus- Herbert Tennigkeit
Jakobus- Gunther Beth

259 Datum: 03.03.2004
Elmar Zielke schrieb:

Eine ganz tolle Page!!!! Ich bin selber Hörspielfan und hier finde ich jede Menge Material und auch mal neue "alte" Infos die ich noch nicht wusste!! Weiter so ich finds top dass sich hier einige Leute so Mühe gegeben haben!!!

Mit besten Epmfehlungen,

Elmar
===============
www.birther.net

258 Datum: 27.02.2004
Patrick schrieb:

DANKE ! DANKE ! DANKE !!!
Für das neue Special !!!!!
Super ist ganz besonders die 4'er Liste der EUROPA Tapes !!!

Macht bitte weiter so !!!

Patrick

257 Datum: 26.02.2004
Guido schrieb:

Wieder (!) ein schönes Update. Vielen Dank! Supergeniale Info-Site.

256 Datum: 11.02.2004
Eike schrieb:

eure seite is super...;)

255 Datum: 13.01.2004
Frank schrieb:

Hallo Vinyl-Europäer!
Diese Seite setzt Maßstäbe! Keine Überladungen, einfach informativ, schlicht und trotzdem sehr unterhaltsam!
Super!!! Bleibt online! :o)

254 Datum: 11.01.2004
Monika Pagio schrieb:

Sie haben eine Klasse Homepage.Sehr informativ.Ich wünsche Ihnen viel Glück und Segen.Monika

253 Datum: 19.12.2003
Rocko schrieb:

Tolle Seite! Da kommen Erinnerungen hoch...

252 Datum: 17.12.2003
Oliver schrieb:

Hallo -

durch einen Tipp auf die Seite aufmerksam geworden schwelge ich in Kindheitserinnerungen...
Jetzt kommt selber bald Nachwuchs, da sucht man sich seine eigene Kindheit zurück!
Tooe und gelungene Seiten!
Grüße

Oliver

251 Datum: 30.11.2003
Gerd Zienke schrieb:

Vielen Dank für diese Tollen Infos.

250 Datum: 30.11.2003
Sabine schrieb:

PS: Sind wohl mehr als zwei Stunden gewesen... kann ja schon gar nicht mehr richtig schreiben... aber eins noch: es war ein Super-Erlebnis endlich mal über die Sprecher Infos zu bekommen - wow.

249 Datum: 30.11.2003
Sabine schrieb:

Ich möchte mich ganz herzlich für diese Site bedanken! Ich war erst sehr überrascht, dass es diese Homepage gibt und danach habe ich über 2 Stunden nach meinen alten Platten recherchiert, die ganz besonders schöne Erinnerungen bedeuten!Liebe Grüße an die Redaktion! PS: Nur schade, dass so viele nicht mehr im aktuellen Angebot von Europa zu man diese "Schätze" nicht mehr nachbestellen kann.

248 Datum: 30.11.2003
Jörg schrieb:

Die EUROPA-Vinyl-Seite besuche ich immer wieder gerne!
Wer an Neuaufnahmen oder Neuauflagen von Karl-May-Hörspielen interessiert ist, kann sich an unserer Umfrage zu Karl-May-Hörspielen unter www.karl-may-hoerspiele.info beteiligen.
Es gibt tolle Preise zu gewinnen, u.a. eine signierte CD des Karl-May-Hörspiels "Weihnacht".
Wir leiten die Ergebisse an Hörspielproduzenten und Verlage weiter, also... mitmachen!

247 Datum: 28.11.2003
Wolfgang Dornbach schrieb:

Hallo Webmaster!

Wir sind begeistert! Ihre informative Homepage gefällt uns sehr gut. Noch viel Spaß damit - wir wünschen Ihnen noch viele Besucher und viel Erfolg. Besuchen Sie uns doch einmal auf der Seite unseres Freundeskreise AktivERleben Lennestadt:
www.lennestadt.fkal.de

Können Sie uns einen Tipp geben, wie wir an die Video-Filme von "Lederstrumpf" mit Helmut Lange kommen....????

Herzliche Grüße
Ihre Familie Dornbach aus Kickenbach - Sauerland!


246 Datum: 23.11.2003
Daniel schrieb:

Unglaublich! Nach fast 30 Jahren sehe ich die Cover der Platten, die ich als Kind förmlich verschlungen wieder! Was da an Erinnerungen wach wird ist einfach unbeschreiblich!

Vielen Dank für Ihre Arbeit. Ich bin sicher, dass Neuauflagen der beliebtesten Hörspiele in CD-Form zum absoluten Renner werden würden und möchte Sie hiermit dazu ermutigen.

Viele Grüsse
Daniel

245 Datum: 20.11.2003
dr.timmse schrieb:

Hallo Markus,

wieder mal habt Ihre Eure Seite stark verbessert. Von immer mehr Kunden bekommen denen wir Euren Link schicken ein Superfeedback was Eurer Seite angeht.
Bis zum nächsten mal bei uns im Hörspieladen.

Gruß

Andreas / dr.timmse team

www.timmse.de

244 Datum: 20.11.2003
Eddi schrieb:

Hi leute bin endlich wieder ONLINE :o))

und kann reinschauen ...ja geil Gruß Eddi

243 Datum: 31.10.2003
trip^ schrieb:

noch vergessen:
bruder lebt noch! ;)))
und das tape war eins aus den 70ern mit
festspiele-cover.
jenes -> http://www.europa-vinyl.de/win11.php3
doch folge 1....aber genauso schmerzhaft. :(

242 Datum: 31.10.2003
trip^ schrieb:

ein ganz riesengroßes dankeschön für die liebe
und mühe dieser seite. und an alle, die sie mit
ihren kommentaren mit leben erfüllen. :)

kleine anektote: hey bruder, hast du meine
winnetou I folge 2 (tape) irgendwo gesehen?
bruder: ja....ähh...da hab ich tesa über seite
a geklebt, da kam grad so ein "schönes" pop-lied
im radio und ich hatte keine leer-kassette.
(so geschehen....tränen flossen) :´(

241 Datum: 05.10.2003
Karl-Heinz schrieb:

Tolle Seite. Schaue immer wieder gerne rein. Da werden Jugenderinnerungen wach. Macht weiter so.

240 Datum: 25.09.2003
Mario schrieb:

Ich weiß noch, so Anfang der 70er bekam ich meine erste Hörspielplatte, Winnetou I, 1. Folge, mit dem Cover der Karl-May-Festspiele. Von da an ging es so richtig los. Ratzfatz war die Winnetou-Sammlung komplett. Meine ältere Schwester hatten abends beim Anhören immer eine Stelle ein flaues Gefühl, bei Rattlers Martertod: "Ein Messer kam geflogen, traf genau den bezeichneten Punkt und fuhr durch den Muskel in den Sargdeckel...". Der Schrei Curt Timm's danach ließ einem das Blut in den Adern gefrieren. Außer fast allen Karl-May Hörspielen hatte ich noch Räuberhauptmann Potzblitz, Der Faxenmax und Prinz Zain und die neun Bildsäulen sowie zahlreiche Märchenhörspiele. Diese tolle Seite läßt die Kindheit wieder so richtig aufleben. Weiter so.

239 Datum: 14.09.2003
Jürgen schrieb:

@234: Hallo Tilly, die Flüssigkeit zum Plattensäubern war 50-prozentiger Isopropylalkohol mit destilliertem Wasser (gibts in der Apotheke). Ein superweiches Schwämmchen gehört aber in jedem Fall dazu !

238 Datum: 14.09.2003
Obagler schrieb:

Immer wieder schön, auf diesen Seiten in die eigene Kindheit einzutauchen. Ich habe meine bescheidene Sammlung mittlerweile meinen Kindern aud CD überspielt, so eine Plastikhülle hat zwar nicht den Charakter wie eine LP - Hülle, aber die Kinder haben ja keinen Plattenspieler mehr und die LP´s haben ja auch schon deutliche Gebrauchsspuren, wdie Hörspiele werden aber jetzt wieder wieder laufend angehört.

237 Datum: 10.09.2003
Antonio schrieb:

ist ja klasse hier, da kommt man ja wieder ins träumen.ich habe einige jahre damit verbracht eine einzige LP zu suchen - " Das Gespenst vom Schlosshotel", naja durch Zufall erzähle ich es einem Freund den ich bis dato auch schon längere Zeit nicht gesehen hatte....und? er hatte wirklich nur eine einzige LP im Keller herum zu liegen und welche war das ?! Es war der Hammer sie in meinen händen zu halten und erst recht sie auch zu hören, es kommt mir noch immer vor wie vor ungef. fast 30 Jahren.
Ach übrigens, er hat sie mir doch glatt geschenkt.
so long :-) viel Spass EUCH allen noch beim träumen von früheren Zeiten

236 Datum: 09.09.2003
Uwe schrieb:

Ich möchte hier gerne mal einen kleinen Aufruf machen:
Schreibt mehr Kommentare zu den Hörspielen der anderen 70er/80er-Jahre Labels auf
www.hoerspiel-welten.de !!
Ich habe zwar nichts mit dieser Website zu tun, finde es aber schade, dass dort so viele interessant aussehende Hörspiele unkommentiert dastehen.
Es wäre ebenfalls schade, wenn diese Website mangels Interesses eingestellt werden würde (auch wenn sie -zugegeben- wieder mal ein Update vertragen könnte!)
Ich denke, dieser Aufruf wird auch von den Machern von europa-vinyl.de unterstützt, schliesslich gibt es da ja wohl eine Zusammenarbeit.
Viele Grüsse!

235 Datum: 10.08.2003
Achim Diermeier schrieb:

Ich habe mich sehr gefreut, diese Seite gefunden zu haben, da ich selbst ein großer Fan von Europa-Platten bin und mir viele auch heute noch von Flohmärkten kaufe.
Interessanter als Platten nur zu kommentieren und Kindheitserinnerungen auszutauschen, finde ich den direkten Austausch von Hörspielen ( Gegenseitiges Überspielen für den Privaten Bereich ) Findet das bei Euch auch statt? Wenn ja, würde ich Euch gerne helfen, an gesuchte Schätze zu kommen. Ich habe auch einige Aufnahmen gefunden, die ihr mir überspielen könntet. Ich möchte die Hörspiele nicht als Wertanlage, sondern zum Träumen.
Märchen-Hörspiel-Tauscher aller Welt, meldet Euch bei mir! Ich würde mich riesig freuen.
Achim

234 Datum: 10.08.2003
Tilly schrieb:

hallo zusammen,
nachdem ich (Jahrgang 67) zufällig auf diese Seite gestoßen bin, wurde mein Sammerlherz geweckt und ich habe schon ein paar Scheiben wieder auf Flohmärkten auftreiben können. Der Schut hat mich gleich wieder in meine Vergangenheit geschickt. Super.
Hat jemand einen Tipp wie man die LPs möglichst schonend säubert. Früher hatten wir irgend eine Flüssigkeit, aber ich kann mich nicht mehr erinnern was es war.

gruß Tilly

233 Datum: 31.07.2003
Ute schrieb:

Hi ! Wollte doch nur mal kurz sagen: Eure Seite gefällt mir sehr gut. Auf bald, Ute meine lieblingsseite: http://www.theaterblut.de

232 Datum: 29.07.2003
Tanja schrieb:

so fängt es an, bei Bruder (34 J.), seine Freundin und ich (33 und 35 J.) haben uns über unsere Lieblingsmärchen aus der Kindheit unterhalten, und was kam raus, mein Bruder und ich fingen an, alle Märchen nachzuerzählen ("kommt nur herein und bleibt bei mir, es geschieht euch kein Leid", "wo ist mein Kind, wo ist mein Reh, jetzt komm ich noch zweimal und dann nimmermehr" etc),
wir haben dann die Märchentitel gegenseitig erraten; eins fiel uns nicht ein, bis wir im Internet auf Eure Seite gestoßen sind; und siehe da es war "das Kluge Gretel" auf der Schallplatte von Brüderchen und Schwesterchen, der Lieblingsplatte meines Bruders, als wir heute unseren anderen Bruder (mittlerweile auch 32) auch damit angesteckt haben (sein KOmmentar: herbei, herbei gekocht ist der Brei) - haben wir beschlossen, seinem kleinen Sohn all diese Märchen zu schenken (heute natürlich auf CD) - ist echt klasse, ich weiss natürlich wer sich diese als erstes anhören wird
werde auf jeden Fall öfters mal reinschauen,
viel Spass allen, das waren doch wirklich noch die glücklichsten Zeiten ...

231 Datum: 21.07.2003
Birgit schrieb:

Mann, auf der Seite macht man sofort eine Reise in die Kindheit (ich Jahrgang 76, mein Bruder Jahrgang 66). Waren das noch Zeiten als man mit Commander Perkins Abenteuer in fremden Galaxien erleben konnte und Märchenplatten rauf und runterhörte bis man sie auswendig konnte. Ist echt schon alles Kult hier und die ganzen Kids von heute können sich gar nicht vorstellen, wie schön das früher war. Bin gerade mit meinem Bruder auf der Suche nach unserer Plattenkiste (irgendwo muss sie noch rumstehen) die allerlei Altertümchen enthält. Wir laden uns gerade die ganzen Commander Perkins folgen auf CD !!!
Macht weiter so.
Viele Grüsse Birgit

230 Datum: 13.07.2003
Joachim schrieb:

Hallo alle miteinander,ich finde es klasse , dass es ausser mir noch andere " Verrückte " gibt , die sich hier austauschen .Beim ersten mal hätte ich auch gleich eine Frage , vielleicht kann sie mir jemand beantworten : bei den Specials hab ich gesehen , dass Platten in farbigem Vinyl hergestellt wurden.Mich würde interessieren , wieviele und welche es gibt und vor allem , in welchem Verhältnis sind sie zu den normalen erschienen ??? Ich habe folgende : Robinson Crusoe in grün , Der Sohn des Bärenjägers in Orange , Der kleine Muck in Orange . Viel Spass beim Hören euch allen .

229 Datum: 09.07.2003
Sandra schrieb:

Hallo liebes Europa-Vinyl-Team,

ich bin total froh, Eure Seite entdeckt zu haben, denn so viele Kindheitserinnerungen geballt auf einem Haufen finden sich selten ;-)
Wie eine Vorschreiberin hatte auch ich so mit ca. 3 - 4 Jahren (bin JG 1971) meinen allerersten Plattenspieler (er war orange-schwarz!) und konnte meine Lieblingsschallplatten ganz oft hören. So wuchs denn auch meine Plattensammlung mehr und mehr, bis ich irgendwann keine Lust mehr hatte und alle Kinder- und Jugendplatten in Kisten verbannte - bis ich sie (bzw. meine Leidenschaft für sie) vor gut 3 Jahren wiederentdeckte und nun auch weitersammle. Vor kurzem waren mein Mann und ich bei Schwiegermutter im Keller und was konnte ich dort entdecken (und auch mitnehmen *grins*): einige EUROPA-Platten!!! (u.a. fast alle Winnetou-Platten, 5 Freunde, 3 Schweinchen) Zu Hause wurde dann erstmal munter drauflosgehört *lach*

Ich wünsche Euch mit Eurer Seite weiterhin viel Erfolg und noch viele interessante Gästebeiträge. Selbstredend werde ich weiterhin aktiver Gast bei Euch sein!

Alles Gute,
Sandra

"Du mußt fühlen, du mußt glauben, aber sehen darfst du nie! Wirklichkeit wird immer rauben, was dir schenkte Phantasie!"


228 Datum: 03.07.2003
Sternchen schrieb:

Eure Seite ist echt super.
Hier kann ich mich wenigstens über die tollen Märchen informieren die es gibt.
Ich wünsche euch weiterhin viel spaß und macht weiter so.

227 Datum: 02.06.2003
Felix schrieb:

Danke für diese tolle Seite!

226 Datum: 28.05.2003
Hairapetian, Marc schrieb:


Liebes Europa-Vinyl-Team,

Eine wunderschön gestaltete Seite. Sehr gut, wie Ihr die Leser mit einbezieht. Das Niveau der Gastbeiträge ist recht hoch. Manchmal entstehen regelrechte Leser-Debatten, die mit großer Leidenschaft geführt werden. Ein lebendiges Denkmal vergangener "Europa"-Glanzzeiten. Habe eben den Peter-Folken-Nachruf von Marcus Ebeling gelesen - und war sehr berührt und gerührt. Ich schrieb ja im letzten Jahr in der "Welt" eine Reminiszenz auf den Mann, der Santer, Roderick Usher, Colonel Brinkley und Steffen war.
Für heute verbleibt mit den besten Wünschen,
Marc Hairapetian (Hg. SPIRIT - EIN LÄCHELN IM STURM)

225 Datum: 22.05.2003
Alex schrieb:

Es ist gut und erfreulich, dasz es diese Seite gibt und man Kindheitserinnerungen damit erwecken kann. Auch ,dasz es die Covers gibt, das erweckt wirklcih die Kindheitserinnerung. Es waere groszartig wenn man bei Euch direkt bestellen koennte. Vielen Dank Alex

224 Datum: 18.05.2003
Lahark schrieb:

Diese Seite ist der Hammer !! Man kann stundenlang durch die Cover und Beschreibungen blättern. Werde mir noch viel Zeit dafür gönnen

223 Datum: 02.05.2003
Götzi (w; 33) schrieb:

Meine Plattensammlung liebe ich heiß und innig. Seit meinem 4 Lebensjahr durfte ich meinen eigenen Plattenspieler bedienen und habe x-Europa-Platten so oft rauf und runter gehört, dass meiner lieben Oma bestimmt das Blut aus den Ohren gelaufen ist. Und heute freue ich mich schon darauf, dass ich mit meinem Kleinen (4 Monate) wieder täglich schöne Liedchen mitsingen kann und Geschichten lauschen darf.
Ich wünschte mir, dass ich einige meiner doch recht verkratzten Scheiben auf CD kaufen könnte!!!

222 Datum: 19.04.2003
Uwe schrieb:

Hallo, Harald, hallo Europa-Fans!
Als frischer Internet-Benutzer bin ich erst vorgestern auf Eure Seite gestossen und muß sagen, dass ich mich wirklich freue, dass soviele meine melancholischen Erinnerungen an die guten alten Kinderzeiten vor dem Plattenspieler teilen. Ich hoffe, dass es diese Seite noch sehr lange geben wird. Leider habe ich (wie anscheinend sehr viele andere auch) meine Sammlung vor einigen Jahren verkauft, als meine Freundin (und jetzige Frau) zu mir zog und wir Stauraum brauchten. Jetzt haben wir einen kleinen Sohn, und ich fände es großartig, wenn er Gelegenheit hätte, all die alten tollen Märchen-Vertonungen genauso geniessen zu können wie ich damals. Deshalb wäre es natürlich toll, wenn Europa alle Hörspiele wieder veröffentlichen würde, und zwar möglichst unbearbeitet. Bis dahin bleibt mir nur der Weg, mein Glück in Kinderbüchereien zu suchen, von denen manche die alten Klassiker noch haben, jedenfalls hier in Berlin.
Macht´s gut, da draussen!

221 Datum: 18.04.2003
Harald schrieb:

Hallo Gordon,

die einfache Frage lautet doch: Wo setze ich die Grenze? Es enstanden auf einzelnen Seiten schon die lustigsten Diskussionen, die zum Schluß wirklich nix mehr mit dem Hörspiel zu tun hatten. Tolerieren oder nicht?

Hier posten Leute, dass sie genau dieses Hörspiel gerade bei ebay verscheuern. Hat was mit dem Hörspiel zu tun. Tolerieren odern nicht?

Hier posten Leute, dass Heinz Trixner ein Interview im neuen Karl-May-Magazin gibt. Tolerieren oder nicht?

Hier posten Leute, sie suchen doch unbedingt dieses eine Hörspiel (und das auf 10 verschiedenen Seiten!). Tolerieren oder nicht?

Die beiden letzten genannten Fälle sind meiner bescheidenen Meinung nach reine Anzeigen, wieviel Geld darf ich denn dafür nehmen? Dass der Hinweis, dafür gebe es ein Forum, nicht fruchtet, liegt ja wohl eindeutig an der Tatsache, dass das Forum als Werbeträger wohl nicht so geeignet ist...?

Du magst das sehen wie Du willst, unser Standpunkt ist folgender: Es geht auf diesen Seiten um's Hörspiel. Überall kann man es lesen: Fragen, Diskussionen, Ankündigungen in's Forum. So werde ich auch diese beiden Einträge nur eine begrenzte Zeit hier stehen lassen. Du hast aber Unrecht, wenn Du behauptest, ich würde es löschen: Ich verschiebe es lediglich in's Forum. Nix für ungut und allen Leserinnen und Lesern weiterhin viel Freude mit einer Seite, die verdammt viel Arbeit macht und uns deswegen auch lieb und teuer ist.

Frohe Ostern!!

220 Datum: 18.04.2003
Gordon Piedesack schrieb:

Nein, so ganz einverstanden bin ich mit dem Löschen meines Beitrags nicht. Nach zahlreichen negativen Erfahrungen mit dem Löschen von angebrachter Kritik auf anderen (nicht kritikfähigen) Seiten muss ich allerdings damit rechnen, dass auch dieser Eintrag auf dieser Seite irgendwann wieder herausgenommen wird.
Ich hatte vorgestern bzw. gestern in dem Kommentarteil zu den Tom-Sawyer-Hörspielen auf den Tod der Kollegin Gerda Gmelin hingewiesen, die dort Tante Polly sprach. Der Eintrag - das bekam ich gerade noch im Vorbeisurfen mit - wurde mit der Begründung gelöscht, man widme sich hier nur der Besprechung der Hörspiele. Des Weiteren wurde der Fall gesetzt, man würde bei jedem Hans-Paetsch-Hörspiel auf dessen Tod verweisen, sinngemäß: Wo käme man da hin...
Natürlich wird nicht verlangt, solche Hinweise auch bei Hans Paetsch zu schalten. Wozu auch - dazu gibt es einen eigenen Sprecher-Link zu seiner Vita. Eben weil H. P. unverhältnismäßig oft für Europa gesprochen hat, ganz im Gegensatz zu Gerda Gmelin, die hier vergleichsweise in einer Gastrolle auftaucht, folglich auch über keinen eigenen Link verfügt, und damit auch die Frage entstehen lässt, wo denn bitteschön deren Ableben hier sonst festgehalten werden sollte, wenn man denn auf einen gewissen Grad an Vollständigkeit Anspruch erhebt. Wenn man diese Meldung "mal" in diese Rubrik aufnimmt, was ist so verwerflich daran?
Und der Hinweis darauf, dass hier zwar die Hörspiele, nicht aber deren Sprecher im Blickpunkt stehen - sorry, aber was wären Filme ohne Schauspieler? Und Hörspiele ohne Sprecher? Wo soll die erwünschte Trennung erfolgen? Und warum? Dann bitte müssten auch alle bewundernden Äußerungen über die Sprechkünste (oder -fehlleistungen?) verschiedener anderer Schauspieler gestrichen werden, denn das kann ja mit einem Hörspiel nichts zu tun haben.
Mein Vorschlag zur Güte: Beschränkt euch beim Löschen von Kommentaren lieber auf die wirklich sinnlosen "Scheiß Seite"- oder "so a schmarrn"-Einträge o.ä., die weder mit den Sprechern noch entfernt inhaltlich mit den Hörspielen zu tun haben. Nichts für ungut und vielen Dank.

219 Datum: 12.04.2003
Marcus Roesler schrieb:

Für mich eine der besten Seiten im Internet !
Bitte "feilt" immer weiter daran. (Cover großformatig, Vorder- und Rückseite,..)
Danke !! :-))

218 Datum: 12.04.2003
Gordon Piedesack schrieb:

Eine wahre Fundgrube. Eine Wahnsinnsarbeit. Ein Jungbrunnen. Mit jedem Einstieg eine oder mehrere Überraschungen - als hätte das Label erst begonnen und brächte nun täglich Neues heraus. Oder als sei man jahrelang blind durch die Welt gelaufen. Welch Sprecherauswahl! (Zu manchen Sprechern gibt es noch keine Vita o.ä. - ist geplant, das zu vervollständigen?) Das hat "Europa" sich verdient!! Danke!!!
...ach, gäb's die alle doch noch!!

217 Datum: 14.03.2003
Jörg schrieb:

Klasse Seite!!!

was haltet Ihr davon auch die Rückseiten der Cover mit zu veröffentlichen?
Oder kennt jeman eine Set ewo es die gibt?

216 Datum: 06.03.2003
Jan Lucas Pesel schrieb:

Europa hat einfach klasse Kinderprodukte!
Viele Grüßen aus Hamburg Barmbek-Nord
Euer Jan

215 Datum: 23.01.2003
Eddi schrieb:

So, jetz bin ich ungefähr schon 2 Jahre fast täglich auf eurer Supi-
Site. Und ehrlich gesagt, ich finde immer noch jedes Mal was neues!!
Thanx a lot...Ihr habt mein Leben in dieser Zeit um vieles bereichert...
Ich bin jetzt auch voll der Hsp.- Freak und Hsp.-Sammler, ergo.....
Ich bin einer von uns!! ;o) Have a nice year
Grüsse
Eddi

214 Datum: 09.01.2003
Marco (Skinny Norris) schrieb:

Hallo, herzliche Glückwunsch zu dieser Seite! Mit einer der besten im gesamten Netz. Falls jemand Fragen oder Anregungen haben sollte, nehme ich diese gerne unter meiner email entgegen. Ich bin im Besitz einer sehr breit gefächerten Hörspielsammlung (165) Kassetten aus meiner Kindheit. Ich freue mich über jede Nachricht. Gerne auch Kritik oder Tausch oder Angebotsanfragen! Viel Spaß euch allen!

PS: es gibt mir eine gewisse inner Ruhe zu wissen, dass so viele Leute diesen Hörspielen und der damit verbundenen Zeit unserer Kindheit, soviel Hingabe widmen. Danke, danke , danke. Ich muß zugeben, dass ich irgendwie in dieser Zeit festhänge. Erwische ich mich doch immer häufiger dabei, dass ich mein Arbeitszimmer mehr und mehr meinem alten Kinderzimmer meiner Kindheit angleiche. (Hörspielsammlung, Sunkist-Poster..damals noch dreieckig, und diverse Bücher und Comics aus unbeschwerten Tagen) Geht es da nur mir so? Nuja, man kann es auch übertreiben, aber eine gewisse Tarumwelt sollte man sih auch als Endzwanziger bzw, Anfang Dreißiger bewahren!Lieben Gruß an alle Big Jims, Justus Jonasse, Julians, Bummis, Hui Buhs, Kleine Vampire, Stubse, Winnetous, Hubba Bubbas, Grimms, Klößchens, Tritops, Dardardrooms, Slimes, Slush Puppies, Luke Skywalkers, Rappelkisten, Captn Futures, Hase Cäsars, Bazooka Joes, Braune Bären, Dolomities, Western von Gestern Cowboys, Sindbads, Kimbas, Utes-Schnutes-Kasimirs, Herr Rossis, Catweazles, Wombels, Oppodeldoks, Barbapapas, Treets, Commander Perkins, Hexe Schrumpeldeis, Hannis + Nannis, Trixie Beldens, Lederstrümpfe und alle die die Siebziger im Herzen tragen.
"Männer werden älter nie erwachsen!"

213 Datum: 08.01.2003
Astrid Khalil+Dr. Karsten Strey schrieb:

Für uns sind die Europa-Produkte Evergreens aus den End-70er-Jahren, kostbare Hörstücke unserer Kinder-Zeit.
Viele herzliche Grüße
von Astrid und Karsten


212 Datum: 04.01.2003
Rosinenbomber-JK schrieb:

Coole Homepage, großes Lob an den Webmaster und weiter so!!! Sonst grüße ich alle die mich kennen und kennen lernen wollen! Zu guter letzt teste ich ob das Gästebuch HTML verträgt!??? MFG aus Frankfurt am Main, der Rosinenbomber-JK

<IMG ID="Bild1" height=306 width=389 SRC="http://www.rosinenbomber-jk.com/Logo/Gastebuch.jpg"
<head>

211 Datum: 31.12.2002
Carsten A. Schmidt schrieb:

Wunderbare Seite! Ich bin zwar zur damaligen Zeit schon Kassettenhörer gewsen, es ist aber wunderbar, bei euch zu stöbern! Freut mich auch sehr, daß ihr so viele Fans habt (s. Kommentare zu den Hörspielen). Habe mir gerade einige alte Hörspiele von einem Freund geliehen. Mann, ist das lange her, daß ich eine Platte in der Hand gehalten habe...

Carsten

210 Datum: 30.12.2002
Jörg schrieb:

Ich bin seit 3 Jahren treuer Besucher Deiner Webseiten. Die Karl-May-Hörspiele haben mich seit meiner Jugend am meisten interessiert.
Infos zu allen Karl-May-Hörspielen gibt es auf unseren Webseiten www.karl-may-hoerspiele.info

209 Datum: 28.12.2002
Jochen schrieb:

Eure Website ist wirklich einsame Spitzenklasse!
Sozusagen ein wahrer Zeittunnel in unbeschwerte Kindheitstage.
Ein kleines Manko: Ich würde gern mehr über den fabelhaften Sprecher Hermann Lenschau erfahren. Da schweigt ihr euch noch aus. Schade!

Aber ansonsten ist es wirklich perfekt!
Vielen Dank und weiter so!

Jochen

208 Datum: 20.12.2002
Andreas Baciulis schrieb:

Wie schön, dass sich nach all der Zeit noch soviel tut auf dieser herrlichen Seite!!!

Ich habe die EUROPA-VINYL 1999 durch Zufall entdeckt und fühl mich hier immer noch sehr heimisch, eben wie ein Fan der ersten Stunde. Damals konnte ich nicht fassen, hier endlich mal Infos über den uralten Tom-Sawyer-&-Huck-Finn-Zweiteiler oder über "Nessie" zu bekommen. Selten zuvor hat Internet bei mir so viele, alte Gefühle und Kindheitserinnerungen hervorgewühlt ... Klasse!

Schön, dass ihr vielen Covers nun eine höhere Auflösung gönnt. Das haben z.B. einige der Möllers wirklich verdient. Die Auswahl, die ihr dabei getroffen habt, findet mein begeisterte Zustimmung!
Allerdings fände ich's noch besser, zunächst die Standardgröße zu laden und erst auf weiteren Klick in eine andere Größe zu wechseln. Selbst bei ISDN laden die Seiten mit den großen Covers nun doch deutlich länger.
Naja, ich hab Verständnis, wenn diese Lösung den möglichen Aufwand übersteigt... und irgendwann haben eh alle DSL... ;o)

WEITER SO!!! (Versprecht es!)

207 Datum: 17.12.2002
martin schrieb:

he jungens,
ihr habts echt druff, mann! es ist eine freude, diese seite zu durchstöbern und den alten kindheitsträumen nachzujagen! ich glaube, es ist eine der besten hörspielseiten überhaupt, wenn nicht gar die beste!!!

206 Datum: 16.12.2002
Jan Carew schrieb:

Habe ja gerade schon im Forum zur großen Lobhudelei ausgeholt und halte mich daher an dieser Stelle kurz (zu mehr fehlen mir ansonsten auch die Worte): Ich bin restlos begeistert und sage immer wieder danke, danke, danke!

205 Datum: 16.12.2002
ccasp schrieb:

Das neue Layout ist klasse !!!
Jetzt auch mit den Folgen der Fünf Freunde - Super !!!

204 Datum: 15.12.2002
Marcus Roesler schrieb:

Wirklich eine tolle Seite, ich schaue fast täglich rein.
Weiter so !

203 Datum: 04.12.2002
Paddy schrieb:

Ich finde die seite sehr spannend und werde sie immer weiter empfehlen. Bitte besucht mal meine page die leider noch überarbeitertet werden

202 Datum: 25.11.2002
swinger schrieb:

Harald, ich bin immer wieder begeistert, wenn ich Deine stetigen Zugriffszahlen sehe. Hast ja auch ne tolle Seite mit viel Content.

Gruß aus DE
Sven
http://www.6sms.com

201 Datum: 16.11.2002
Karsten schrieb:

Diese Seite ist wunderbar!
Daß so viele Menschen sich hier so begeistert äußern, liegt nicht nur daran, daß die EUROPA-Hörspiele eine einzigartige Qualität haben, sondern sicher auch daran, daß sie - anders als bei anderen "Sammelobjekten" - lange Zeit kein Forum hatten. Diese Hörspiele gehören zu den wenigen Dingen, die den leider inzwischen abgenutzen Begriff "Kult" wirklich verdienen. Mehrere Generationen sind mit ihnen aufgewachsen und haben sie verinnerlicht. Fast jeder kennt sie und hat Erfahrungen damit zu berichten. Geht es Euch nicht manchmal auch so, daß Ihr ein Wort oder eine Formulierung hört und Euch dabei spontan eine bestimmte Stelle auf einem der Hörspiele einfällt? Gerade weil hier mit Sprache "gearbeitet" wurde, und weil man diese Hörspiele im Kindesalter, nämlich in der Phase des Erlernens der Sprache, immer wieder gehört hat, haben sich ganze Passagen ins Unterbewußtsein des Hörers eingegraben. Ja viele Begriffe, vor allen Dingen auf den Karl May-Platten, hat man hier als Kind zum ersten Mal gehört.
Und vielleicht ist es auch vielen so ergangen wie mir, daß man über das Hörspiel dazu angeleitet worden ist, später auch die jeweilige Buchvorlage zu lesen.
Und vielleicht kennen auch viele das Gefühl, daß man als teenager (in meinem Fall Mitte der 80er Jahre) irgendwie aus dem Alter für Hörspiele "herausgewachsen" war, ja daß es einem peinlich wurde, "Kinderhörspiele" zu hören, oder dies vor Freunden zuzugeben. Im Geiste hat man sich davon jedoch nie getrennt. Lange hat man sich danach gesehnt, das eine oder andere Hörspiel, das im Kindesalter verlorengegangen oder kaputt gegangen war, wiederzubeschaffen. Manchmal kam es mir vor, als sei da ein "Geheimwissen" für immer verlorengegangen.
Hier werden sicher auch viele Fans vertreten sein, denen die Veränderungen in den Neuauflagen der Hörspiele (z.B. die Musik bei den drei ???, zusätzliche Geräusche bei "Hanni und Nanni") Kopfschmerzen verursachen. Man fragt sich: Warum das? Ist es den EUROPA/Miller-Mitarbeitern nicht bewußt, daß die heutigen Käufer der Hörspiele die Kinder von damals sind und genau das hören wollen, was ihnen seit fast 35 Jahren bekannt ist?
Ich hoffe sehr, daß eines Tages auch die Karl May-Hörspiele von EUROPA auf CD erscheinen - und zwar unbearbeitet!
Gruß an alle, die mit EUROPA aufgewachsen sind!

200 Datum: 12.11.2002
Jam schrieb:

Vinyl Forever sehr schöne Seite

Danke

Nach oben