Commander Perkins (1)

Das Tor zu einer anderen Welt


cover

LP-Bestellnummer der Erstausgabe: E 2119

Professor: Ralph muß den Dimensionsbrecher aktiviert haben. Er verschwand. Er wurde durch die Dimensionen, durch Raum und Zeit geschleudert. Cindy: Es ist uns unerklärlich, wie das möglich war, aber es ist nun einmal passiert. Wir kamen genau in der Sekunde, in der Ralph abgestrahlt wurde. Ich glaube gehört zu haben, daß er um Hilfe rief. Professor: Er ist auf dem 8. Planet der Wega, Commander. Er ist allein auf einer völlig fremden Welt, ohne Schutz, ohne Waffen, ganz allein auf sich gestellt. Ein zwölfjähriger Junge!
Telepathische Stimme          Wolfgang Kaven   (nicht genannt)
Ralph Common                  Mathias Lorenz
Commander Perkins                Horst Stark
Funker der Mondbasis   Andreas von der Meden   (nicht genannt)
Major Hoffmann               Gernot Endemann
Professor Common        Franz-Josef Steffens
Roboter                     "Hans Meinhardt" = Volker Bogdan
Cindy Common                    Gabi Libbach
und Weganer

Regie: Heikedine Körting

Hörspiel von H.G. Francis

Weitere Folgen:

Commander Perkins (2) Im Strom der Unendlichkeit(3) Das Geheimis der Ufos(4) Bordon, der Unsterbliche(5) Saturn ruft Delta-4(6) Expedition in die Vergangenheit(7) Verschollen in der Unendlichkeit(8) Der galaktische Waffenmeister(9) Das MITTLERE AUGE


Bemerkungen:

Jahr: 1976 • Spielzeit: 18'40" / 18'55" • Cover: Hans Möller

Weitere Bestellnummern: MC: 4298 / LP: 115 561.0 / MC: 515 561.4

Der Funker der Basis Delta-4 (Andreas von der Meden) ist auch in die 3. Folge dieser Serie hineingeschnitten worden. Abermals darf die GA 6688 Spaceboy in "Sektor Sieben Blau" landen.

Alle bei EUROPA erschienenen Folgen dieser Serie sind jetzt wieder auf MC und CD erhältlich. Mehr dazu auf unserer Klassiker-Seite.

Häufigkeit:
   
Eure Wertung:

   



Eure Kommentare:


andy schrieb am 30. 11. 2015:
Hervorragende Story, da gib es nichts.

Allerdings:
Diese Libbach ist für mich eine totale Fehlbesetzung - die NERVT immer so!
Die Sprecherleistungen der guten Frau mögen ja bei Geschichten für Märchen, bei Pferdenärrinnen-Kram oder sowas wie Hanni und Nanni einmalig gut sein -- hier haut da m. E. gar nichts hin.

Sowas von hölzern vom Blatt abgelesen, schlimmer geht's nicht!

(Kann mir gar nicht vorstellen, dass das außer mir niemandem je aufgefallen ist)

AndyV bewertet das Hörspiel mit und schrieb am 17. 04. 2015:
Der Start einer der besten Serien, die EUROPA jemals veröffentlicht hat. Wenn man auf Science Fiction stand, gab es so etwas ja auch in der Form noch nicht. Die Geschichte ist spannend und abwechslungsreich, von der hervorragenden Sprecherleistung gar nicht zu reden. Super Start der Reihe und es kam noch besser...

AndyV bewertet das Hörspiel mit und schrieb am 17. 04. 2015:
Der Start einer der besten Serien, die EUROPA jemals veröffentlicht hat. Wenn man auf Science Fiction stand, gab es so etwas ja auch in der Form noch nicht. Die Geschichte ist spannend und abwechslungsreich, von der hervorragenden Sprecherleistung gar nicht zu reden. Super Start der Reihe und es kam noch besser...

Bordon bewertet das Hörspiel mit und schrieb am 12. 06. 2013:
Diese Reihe hat meine Jugend begleitet. Wunderbar! Was man damals noch ohne Star Wars Effekthascherei für eine tolle Stimmung schaffen konnte! Gute Sprecherauswahl. Leider ist dies - meiner Meinung nach - bei den "neuen" Folgen nicht mehr so gut gelungen. Die "Data"-Stimme für den Roboter... etwas zuviel des "Guten". Hier stimmt aber alles! Genauso wollte ich als Kind sein.. wie Randy Perkins! :-) Eine tolle Einführung in die CP Serie. Ich würde heute noch weitere Folgen kaufen! :-)

Didi bewertet das Hörspiel mit und schrieb am 16. 03. 2010:
So, du zukunft hat uns eingeholt, bzw. wir haben nun die technik der weganer erreicht. ich zitiere nur perkins´ bericht über die weganischen fernseher: "...ein dreidimensionales, farbiges bild, besser als alles was wir auf der erde haben..." die ersten 3d-fernseher sind bei uns jetzt auf dem markt und bleibt abzuwarten, wann es nun auch eine mondstation und einen dimensionsbrecher gibt :-)

nemo schrieb am 15. 03. 2007:
Hallo! Ich habe da 'mal eine Frage an die Fachleute: Auf der Seite "Wiederveröffentlichungen" steht ja bereits, daß die CD-Auflage vom Sound her teils etwas merkwürdig sein soll. Teil 2 der Serie soll sehr schlecht klingen. Nun meine Frage: Wurden die Aufnahmen für die CD-Ausgabe verändert, z.B. mit anderer Musik, Kürzungen etc.?

nessi2006 bewertet das Hörspiel mit und schrieb am 06. 07. 2006:
Einfach unheimlich wie der arme Ralf erst gelockt wird und dann in eine andere Dimension verschluckt wird... Noch heute finde ich Sci-Fi einfach spitze!
Hatte von Commander Perkins 2 Folgen, eine habe ich zum Nikolausi bekommen.
Würde ich so gern mal wieder hören, hab aber alles verkauft!

Commander Nolan schrieb am 10. 05. 2006:
Wie ich Gestern erfahren habe, ist Frans-Josef Steffens, nach schwerer Krankheit, im Alter von 82 Jahren gestorben

Wieder ist ein Teil unserer Kindheit von uns gegangen. Aber seine Stimme wird ebenso eine bleibende Erinnerung sein, wie die von Hans Paetsch.

Er wird uns immer als Professor Common in Erinnerung bleiben, aber auch seine vielen anderen Rollen werden wohl nicht so schnell vergessen sein.

Holger T. bewertet das Hörspiel mit und schrieb am 10. 02. 2005:
Beim erstenmal anhören fand ich "Das Tor zu einer anderen Welt" ziemlich öde. Es wird in dieser ersten Folge von Commander Perkins viel zu viel gequatscht. Man lauscht den Ausführungen von Prof. Common und befindet sich bald ( nicht auf dem 8. Planeten der Wega ) sondern im Reich der Träume. Betrachtet man die Serie aber im ganzen so sind gerade diese Erklärungen besonders wichtig um (natürlich ) dem Hörer zu vermitteln um was es eigentlich geht und um unnötige Wiederholungen in den weiteren Folgen zu vermeiden. Deshalb ist Teil 1 ein gelungener Einstieg in eine ohnehin tolle Sci-Fi-Serie.

U 47 - Kapitänleutnant Prien schrieb am 05. 10. 2004:
Toller Start für eine tolle Reihe. Leider nur 9 Folgen. Doch die gilt es zu genießen!

Andreas Tombrink schrieb am 24. 09. 2004:

Hab im Laden noch ein paar gute Platten finden können :)

Andreas Tombrink schrieb am 14. 09. 2004:

Sehr gute Hp...weiter so

Michael Alfes bewertet das Hörspiel mit und schrieb am 05. 09. 2004:
Commander Perkins und Major Hoffmann: "1", setzen!

Michael Alfes schrieb am 05. 09. 2004:
Genialste Sci-Fi-Hörspiel-Serie aller Zeiten. Gegen die ausdrucksstarken Stimmen von Horst Stark und Gernot Endemann hören sich die Sprecher der neuen Serie auf dem Label Maritim (Sternentor) wie grenzdebile Phlegmatiker an (zumindest Commander Perkins). Schade, dass es nur 9 Folgen gibt. Wäre das fantastisch, wenn es hiervon eine Fortsetzung mit den gleichen Sprechern geben würde...........
Commander rules!!!!!!!!!!!1

Konrad Reuber schrieb am 15. 06. 2004: Bin ich nun wirklich schon jenseits der 30 und selber Vater...? Mir ist als ob es gestern gewesen wäre, dass ich mir vor Schreck fast in die Hose gepullert hätte, weil mir die Musik von CP einen Schauer über den Rücken schickte!

Christian schrieb am 22. 04. 2004: Einer meiner Lieblingssätze aus der Serie geht mir immer noch hin und wieder durch den Kopf:

"Vernunft - was ist Vernunft, Commander? Sind SIE vernünftig - oder bin ICH es?

Die Serie ist mir unvergesslich, tolle Sprecher.

Sindy schrieb am 27. 03. 2004: Top serie!

Marco schrieb am 12. 12. 2003: oberknaller. in meiner jugend habe ich die hörspiele von commander perkins - erlaubt mit die ausdrucksweise- gefressen !!! und heute höre ich sie, wenn ich mal ganz abschalten will. mal schauen, ob mien sohn sich später auch dafür begeistern kann. wäre doch schön. ich wünsche euch allen schöne stunden mit den hörspielen, schöne weihnachten mit der familie und viel erfolg im neuem jahr. marco

Uwe schrieb am 27. 11. 2003: Ach, und auf der Sprecherliste hier steht´s ja auch noch mal. Auweia, da hab´ ich aber gepennt.
Sorry.

Uwe schrieb am 27. 11. 2003: Uiih! Eine eigene Perkins-Page? Da bin ich aber neugierig. Übrigens: Meinen Kommentar vom 16.10.2003 nehme ich hiermit zurück. Die Sprecherliste von Folge 2 hatte ich übersehen. Natürlich ist es Wolfgang Kaven.

bondurkan schrieb am 31. 10. 2003: Erwachsen? - Damit hat das bestimmt nix zu tun!!!

Sven H. schrieb am 30. 10. 2003: Hey, da sieht man's mal wieder: aus kleinen Kommentaren können große Seiten erwachsen!!! :o)

bondurkan schrieb am 29. 10. 2003: ... „Wann bekommen wir eigentlich eine Fanseite im Internet geschenkt, die sich umfassend dieser genialen Serie widmet ...? Freiwillige voraus: Die www.delta-4.de ist noch frei!“
(schrieb Sven H. hier am 26. 02. 2002)

>>>Ist sie nicht!<<< Eine unbelegte „www.delta-4.de“ ist nun endlich Geschichte! Die vorweihnachtliche Bescherung für Commander-Perkins-Fans erfolgt schon am 1.12.2003, denn genau zu diesem Zeitpunkt öffnet sich dort allen Neugierigen DAS TOR ZU EINER ANDEREN WELT !!!

Checkt Eure Miniraks (keine atomare Munition, bitte) und schließt Eure Raumhelme (das Kontrolllicht muss GRÜN anzeigen!!!) – Kontakt bereits in 33 Tagen!

Wer’s nicht glauben mag, sollte die Startsequenz selbst mitverfolgen.
Wir sehen uns wieder, Ihr Menschen von der Erde, auf WWW.DELTA-4.DE !!! ;o)

Kira schrieb am 16. 10. 2003: Angeblich soll es ja Wolfgang Kaven sein....

Uwe schrieb am 16. 10. 2003: Hat sich eigentlich schon mal jemand versucht, heraus zu finden, welcher Sprecher die telepathische Stimme in dieser und der zweiten Folge mimt? Ich hab´da so den Verdacht, dass da Horst Stark himself am Werk ist! Natürlich mit verstellter Stimme und zusätzlich elektronisch verfremdet.

Philipp Mevius schrieb am 10. 09. 2003: Das Titelbild ist eine collage vom Wegaplaneten und Commander Perkins oder Hoffmann und das Raumschiff könnte die GA-88-66 Spaceboy sein. Sieht aus wie ein Space Shuttle auf einer Boing 747

Uwe schrieb am 11. 07. 2003: Vielen Dank, Cindy, für Deine Information. Da kann ich ja beruhigt feststellen, dass alle Folgen auf MC ungekürzt sind.

Cindy schrieb am 03. 07. 2003: An Uwe: Hallo, wegen deiner Frage habe ich mir eben noch mal die LP angehört. Du irrst dich, auf deiner MC fehlt nichts. Nach dem Satz von Hoffmann kommt tatsächlich gleich Randys Funkspruch.

bondurkan schrieb am 14. 06. 2003: Hi Marcus II! Die Perkins-Page kommt ganz sicher, aber wie immer zieht sich die Sache noch etwas. Es wird im Moment noch fleißig Material gesammelt, hat noch wer etwas Kurioses in dieser Richtung anzubieten???
Auch wenn Du spezielle Wünsche oder Ideen zum Inhalt oder zur Umsetzung hast, immer rüber damit.

Marcus II schrieb am 31. 05. 2003: In dieser Folge wird - ganz am Rande - die Möglichkeit angedeutet, dass es sich bei den Weganern um Menschen handeln könnte. Wahrscheinlich hat der gute H.G. diesen Handlungsstrang dann verworfen, weil sonst der Rahmen der Story gesprengt worden wäre. Trotzdem hätte es eine spannende Variante bedeutet, wenn sich in den weiteren Folgen herausgestellt hätte, dass die Weganer Nachkommen einer früheren menschlichen Auswanderungswelle (Atlantis usw.)sind. Dies hätte z.B. auch die häufigen Expeditionen zur Erde und manches andere erklären können. Schade, dass die fanpage allem Anschein nach doch nicht zustande kommt (?) - ich hätte diesen Gedanken dort gerne noch etwas vertieft.

Uwe schrieb am 19. 05. 2003: Als Kind hatte ich die Teile 1 - 6 auf LP und war begeistert. Leider habe ich sie dann weggegeben. Gestern nun habe ich in einem Nostalgie-Anfall alle 6 Teile auf MC erworben. Teil 1 scheint mir aber auf der B-Seite gekürzt zu sein: Nach Peters Satz: "Und verschleppt möchte ich auch nicht werden. Danach würde man uns nie wiederfinden." geht es gleich weiter mit Randys Funkspruch: "Ich bin nicht weit von Euch entfernt. Jetzt kann ich Euch sehen." Meiner Erinnerung nach fehlt da eine ganze Passage. Bei der um 15 Sekunden längeren Laufzeit der B-Seite der LP wäre es (leider) wieder mal nicht verwunderlich, wenn hier die Schere gewütet hätte. Wer hat noch die LP und kann mir netterweise verraten, ob ich recht habe?

Sven H. schrieb am 23. 02. 2003: Hi, bondurkan! Mit "Commander Perkins" hast Du sowohl eine abgeschlossene Miniserie bei Europa, aus deren Plots man sicherlich eine Menge herausholen kann (incl. Schnittprotokolle, Infos zu den alten Büchern etc.), als auch die neue Serie bei maritim, die Du parallel zur Veröffentlichung der Folgen begleiten kannst. Das gibt was her - ich freu' mich auf Deine Homepage! Wie schon vor ziemlich genau einem Jahr gesagt: die www.delta-4.de ist noch frei! :-) Viele Grüße, Sven

bondurkan schrieb am 22. 02. 2003: HEY! Fans des Commander-P.-Universums - AUFGEPASST!
Ich hab mir immer mal wieder durch den Kopf geistern lassen, ob die Welt noch eine "Commander-Perkins-HP" braucht oder besser nicht.
Diese Hörspiel- und Buchserie, so klein sie auch sein mag, spricht erstaunlich viele Thematiken und Ideen an, denen man durchaus mehr Tiefe verleihen könnte, ohne dass Langeweile aufkommen muss.
Weil der Rahmen einer Perkins-Sites trotzdem recht überschaubar bleiben würde, hält mich nur noch wenig von einem endgültigen Entschluss ab.

Hier ein Aufruf an diejenigen, die sich von dem Gesagten nun inspiriert oder sonst irgendwie angesprochen fühlen:
Wer seine Anregungen, Kenntnisse, Bedenken oder Ideen zu diesem Thema loswerden möchte, der möge sich bei mir melden, DENN ICH MÖCHTE ICH DIE ULTIMATIVE COMMANDER-PERKINS-PAGE INS LEBEN RUFEN! Wenn das überhaupt möglich sein sollte, dann nur mit Eurer Hilfe.

... Sprecht zu mir - die Erde wartet! ...

Sven H. schrieb am 29. 12. 2002: In der Szene, in welcher Professor Common und Cindy den beiden Helden die Lage schildern und sie darum bitten, dem kleinen Ralph nachzudimensionsbrechen, höre ich so komische Pust-Geräusche. Also entweder wurde es Gernot Endemann in der Sprecherkabine zu stickig, oder Major Hoffmann zieht sich in der Szene einen Sargnagel rein ... pfui pfui pfui!

Frank schrieb am 17. 10. 2002: Das war auch mein erstes SF-Hörspiel, immer noch fantastisch, wenn ich auch meine Wohnung heute nicht mehr als den "Dimensionsbrecher" empfinde, welches mein altes Kinderzimmer war.
Eine tolle Serie !

Obrock jens schrieb am 05. 10. 2002: Ich finde es großartig,daß diese Serie
wieder aufgelegt wurde.Ich habe mir 1976 diese Hörspielserie als 15järiger
gekauft.Vom vielen hören sind die Kasseten mitlerweile natürlich zerstört.Darum freut es mich,daß Sie wieder erhältlich sind.

matze schrieb am 02. 09. 2002: Eines der nach wie vor eines der besten S.F.Höspiele aller Zeiten.
Geniale Sprecherleistungen und klasse Effekte, für damals.
Selten läst sich bei einer Höspielserie fühlen, mit welcher Leidenschaft die Sprecher zugange waren.
Und für allle die an den Realismus macher Details (Schwerkraft in Delta 4), rum nögeln, kann ich nur sagen wer weiss was die Zukunft bringt.

Ragnar schrieb am 28. 08. 2002: Diese LP war mein erstes SF-Hörspiel. Die Platte hatte meine Liebe zum Science Fiction erweckt ebenso wie Raumschiff Enterprise. Mich hatte das Cover sehr angesprochen, so dass ich mein angespartes Taschengeld sofort in diese Schallplatte investierte und ich hatte es nicht bereut!

Ich nehme an, damals lag meine Begeisterung an den Jungen Ralph (ich wollte wenn ich Groß (also auch 12) war, so sein wir er) und an den faszinierenden Dimensionsbrecher Geräuschen und Weganern.

Heute höre ich es, weil es mich in meine Jugend zurückversetzt.

Ein Toller Beginn, einer schönen Serie. Obwohl die Serie auch ein paar Tiefpunkte hat.


Matze schrieb am 13. 08. 2002: Die schlechteste Folge dieser ansonsten anbetungswürdigen Hörspielreihe.
Ja, da bei dieser Serie eh jede Folge sehr kurz ist, wird die erste Seite nur mit Erklärungen verschwendet.
Ich habe hier viel von Realismus gelesen,z. B. von wegen warum Schwerkraft in Mondbasis etc.
Meine Antwort, zur Hölle, wer brauch auch nur einen Hauch von Realismus wenn er eine apannende S´.F. Story serviert bekommt. Nun ja ich gebe zu ich bin PerkinsFan der ersten Stunde, seit ich meiner Mammi, so ca. 1978 Saturn ruft Delta 4 als MC abschwatzen konnte.
Für jeden der unbedingt eine Realistische Story, ohne jeglichen Widerspruch will, gibt massenhaft Dokumentationen und Nachrichtensendungen.

DiBo schrieb am 10. 08. 2002: Habe die komplette Reihe auch in meiner Kindheit bessesen. Keine schlechte Serie, aber den allgemeinen Lobeshymnen, auf dieser Seite, kann und will ich mich nicht anschließen. Habe diese Reihe immer als etwas altbacken empfunden und richtig spannend finde ich sie auch nicht! Sie kann der späteren 12-teiligen "Perry Rhodan"-Reihe mit das Wasser reichen nicht mal Ansatzweise. Selbst die "Flash Gordon"-Serie gefällt mir persönlich besser, sie hat einfach mehr Pep und es macht Spaß sie zu hören. Bei "Commander Perkins" fehlt mir einfach der Spaß und wie schon erwähnt sie wirkt alt. Keine schlechte Serie, auch technisch auf hohem Niveau(wenn man bedenkt, daß sie 1976 startete), aber gewiss kein Meisterwerk.

Marcus II schrieb am 21. 07. 2002: Maritim ist übrigens gerade dabei zwei neue Folgen von "Sternentor" = Fortsetzung Commander Perkins aufzunehmen.

Jan Carew schrieb am 14. 07. 2002: Auch heute bin ich nicht ohne neues Vinyl vom Flohmarkt gekommen. Vier Scheiben Commander Perkins konnte ich ergattern! Habe nun die ersten beiden Folgen gehört und muss sagen: eine Stark(e) Serie! Auch Gernot Endemann, mir bisher nur bekannt als Momme und als Sprecher bei den drei Satzzeichen überzeugt mit seinen coolen Sprüchen! Und F. J. Steffens sowieso! Alles in allem ein Sci-Fi-Knaller alter Schule!

Thomas schrieb am 05. 07. 2002: Mondbasis Delta-4? Tja, gab es da nicht mal in the late seventies um 18 Uhr nach der Sportreportage eine 'Mondbasis Alpha-1'? Folglich: Wo sind bloß die Serien mit den Mondbasen Beta-2 und Gamma-3 geblieben? Und das Beamen ist auch nicht neu, nur das es hier über Lichtjahre hinweg funktioniert (das Anpeilen der selben Stelle im Stundentakt sollte bei der Eigendrehung des Wegaplaneten allerdings nicht so ganz einfach sein). Im Grunde also eine übliche Francis-Mischung aus bekannten SF-Klischees, die, bliebe sie auf die erste Folge beschränkt, auch nicht besonders bemerkenswert sondern eher unfreiwilig komisch wäre: Energiewände, die durch Funkkontakt durchlässig werden!!! Bei der heutigen Handymanie hätte so eine Wand wohl Löcher wie ein Schweizer Käse. Aber den Weganer, die wohl lieber mittels Telepathie telefonieren, ist dieses Leck im Sicherheitsystem offensichtlich nicht aufgefallen.
Fazit: Nach diesernoch etwas vergaltenen Einführung in die Perkins-Welt darf man sich getrost hoffungsvoll zurücklehnen und auf die Things to Come in weiteren Folgen freuen.

Tyrann schrieb am 20. 06. 2002: Es gibt neue Abenteuer von Comander Perkins und Major Hoffmann
das erste ist erschienen unter Maritim Hörsiele
Serie: Das Sternentor Teil 1
Tietel: " Der rote Nebel"

Marcus II schrieb am 26. 05. 2002: Diese Serie ist so gut! Ich glaube, sie wird auch noch für den Hörer der nächsten 100 Jahre glaubhafte SF sein!

Ragidubo schrieb am 07. 05. 2002: Nachdem ich im Kaufhaus die Neuauflage dieser großartigen Serie entdeckte, mußte ich sie mir natürlich zulegen.
Erst jetzt ist mir aufgefallen, daß Perkins hier nach Landung in "Sektor 7 Blau" nicht das englische "Pieter" sondern ein einfaches deutsches "Peter" benutzt. Da es sich hier um den Anfang der Serie handelt ist das noch verständlich. In der zweiten Folge jedoch sagt Randy bevor er den Toten zurückbringt erneut: "Gib mir doch mal das Fernglas, Peter", obwohl er in derselben Szene vorher und nachher "Pieter" sagt.
War das bei den Platten nicht so, oder ist es mir damals einfach nicht aufgefallen?

A.Barcis schrieb am 03. 05. 2002: Brillante Idee, im jeweiligen Klappentext der Serie, dem Dialogbuch einen Textauszug zu entnehmen. Die Passagen sind gut gewählt und machen neugierig auf die entsprechende Episode. Wenn man die Folge bereits kennt, läuft einem fast eine Gänsehaut runter und man möchte sie am liebsten gleich mal einwerfen...

Sven H. schrieb am 26. 02. 2002: Wann bekommen wir eigentlich eine Fanseite im Internet geschenkt, die sich umfassend dieser genialen Serie widmet ...? Freiwillige voraus: Die www.delta-4.de ist noch frei!

Marcus II schrieb am 03. 02. 2002: Gestatten, dass ich mich diesem "Nostalgie-Reigen" hinzugeselle? Auch ich habe mir vor 20 Jahren die gesamte Reihe sowie die Taschenbücher zugelegt und höre/lese sie immer mal wieder! Ich glaube, dass "Commander Perkins" bei mir die bleibende Liebe zur SF bewirkt hat. Auch wenn gewisse Vorbilder nicht geleugnet werden können: Mondbasis Delta IV = Space 1999; Sodom & Gomorrha = Erich v. Daeniken, "die Götter aus dem All", der sterbende Drapondur = Rainer Erler "die Delegation" - in jeder Hinsicht ein absolutes Meisterwerk! Ich werde immer zu seinen größten Bewunderern gehören!

Kira Nerys schrieb am 26. 01. 2002: Nö, alles beim alten. Die modernen Funkgeräte sind schon echt super ;-)

Andreas Baciulis schrieb am 26. 01. 2002: Commander Perkins ist schon der Hammer. Kann mich daran irgendwie nich satthören! Das Timing und die Leistung der Sprecher machen die Dialoge absolut kurzweilig. Kein Erzähler - selten so gut umgesetzt wie hier. MAL NE FRAGE: Im Gefängnis der Weganersiedlung gibt es einen peinlichen Vertonungsfehler, als Randy P., der eigentlich nur übers Funkgerät zu hören sein dürfte, bei einem Satz plötzlich mit im Raum zu sein scheint:"Wie denn, verdammt? Sag mir doch wie!!"
Ist das in der Neuauflage korrigiert worden?????

Kira Nerys schrieb am 07. 01. 2002: Ich fürchte, das eine Fortsetzung seeehr unwahrscheinlich ist, obwohl Pläne vor einiger Zeit gemacht worden sind. Gibt aber nichts konkretes bisher

curdt schrieb am 07. 01. 2002: Eine klasse Serie...
Die Story ist hervorragend und die Umsetzung extraklasse. Habe noch die Originaltapes aus den 80ern und hoffe wie viele andere auch auf eine Fortsetzung. Ist das realistisch ???

Kira Nerys schrieb am 01. 01. 2002: Ja, in der Tat! Atmosphärisch dichtes Hörspiel mit Tiefgang. Bin immer noch gespannt ob es mal neue Folgen geben wird!

Froschkrieger schrieb am 28. 12. 2001: ...um ehrlich zu sein , weiß ich gar nicht , wie ich CP damals verstanden habe und nachts noch gut schlafen konnte. Dennoch .. super :o)

Ripper schrieb am 14. 09. 2001: Müssig zu erwähnen,dass auch ich mich (bedingungslos!) in den Kanon der vielen Fans dieser genialen Science-Fiction-Serie einreihe!Der sehr gelungene Auftakt zu einer brillianten Science-Fiction-Serie,die in qualitativer Hinsicht,selbst mehr als 20(!) Jahre nach ihrem Produktionsstopp,noch immer Ihresgleichen sucht und ihn bis auf weiteres wohl auch nicht finden wird!Lasst uns auf Fortsetzungen hoffen,Brüder!

Orc schrieb am 16. 08. 2001: Ein wirklich super Hörspiel !!! 20 Jahre alt, und kann doch mit ähnlichen Sci. Fiction- Serien wie Jan Tenner, technisch mithalten, und inhaltlich und Spannungsmäßig locker übertreffen. Ein wirklich gelungener Start zur 9 teiligen Reihe !!!

PS: Olli's (ollihimself) Vertonung zum Buch: " Planet der Seelenlosen" wirkt in meinen Augen übrigens keinesfalls amateurhaft !!!

MFG Orc

ollihimself schrieb am 04. 08. 2001: Auch meiner einer ist von der Hörspiel- wie Buchserie restlos begeistert. Die SCI FI Abenteuer um Commander Perkins gehören auch heute noch zum Besten, was es in diesem Bereich gibt. Leider werden die CP Bücher wohl von Europa nicht umgesetzt. So habe ich mich mal an die Arbeit gemacht und ein Buch der Serie als Audiobook vertont (Planet der Seelenlosen). Selbstredend kann das nicht mit der Originalserie mithalten und wirkt denn auch ziemlich amateurhaft. Wer dennoch Interesse hat, kann es sich gerne auf meiner Seite im Archivbereich einmal herunterladen.

Gruß

Olli

http://hoerspielarchiv.subzone.de

Florian schrieb am 01. 08. 2001: "Commander Perkins" war das Glück meiner Hörspiel-Jugend. Nichts - auch nicht die Gruselreihe - geht über diese leider zu kurze SciFi-Serie: Das Buch ist fantasievoll und intelligent, die Geräuscheffekte faszinierend, einzelne Musikstücke geradezu avantgardistisch. Das Können H.G. Francis' zeigt sich hier besonders in der Vermittlung einer aktionsgeladenen Handlung nur über Dialoge und Geräusche. Auf einen Erzähler wird ganz verzichtet! (Dieses Prinzip wird leider ab Folge 7 aufgegeben) Der ausgewogene Rhythmus von Dialogteilen (Prof.Common) und Aktionspassagen (Dimensionsbrecher) lassen jede Folge abgerundet für sich stehen - und doch ist der gemeinsame Spannungsbogen über alle Folgen gespannt! (Dies gilt zumindest für die Folgen 1-6, das Herz der Reihe) Und tatsächlich: Keine Folge fällt neben einer anderen ab. Jede einzelne ist ein Meisterwerk für sich. Ich bin glücklich, alle Teile zu besitzen: Folgen 1-6 als LPs, die restlichen als MCs. Ein Schatz!

PapaBear schrieb am 19. 07. 2001: Das absolute Highlight einer Serie, die nur Highlights hatte !

Sven-Oliver Elbracht schrieb am 16. 07. 2001: Ein sehr gutes Hörspiel!Aber das verwun-
dert ja nicht,denn bei COMMANDER PERKINS gibt es,ganz im Gegensatz zu Perry Rhodan,NUR Highlights und keine Flops.

Bert Betzer schrieb am 17. 06. 2001: ich habe diese serie komplett gehabt. leider ist diese dem flohmarkt zum opfer gefallen. kann mir jemand eine kostenfreie möglichkeit geben, diese wieder zu bekommen? ich wären allen dankbar, die mir helfen können.
mfg bert

Markus schrieb: Die ganze Serie ist aufgrund der wissenschaftlich fundierten Hintergründe (Parsec, Wega etc.) eine zeitlose Spitzenleistung, die sowohl Erwachsene als auch Jugendliche ansprechen kann. Sehr interessant, daß einige Technologien heute schon überholt sind (Telefone usw.).

Frank schrieb: Einfach Genial ! Das sind die Hörspiele mit denen ich aufgewachsen bin. Verrückt, wenn man bedenkt, das die Grundidee in diesem Hörspiel auch in heutigen Science-Fiction Serien zu finden ist (z.B. Stargate).

Olaf Zocherschrieb: Neben Hui Buh und Die Nibelungen (von,ähem, Kiosk) meine absolute Lieblingsserie, ich freu mich so auf die Neuauflage.H.G. Francis Meisterstück!

Marcus Mrozek schrieb: Gottseidank habe ich meine alten Europa-Schallplatten wie Hui Buh, Commander Perkins, Hanni und Nanni und diverse Märchen nie aus der hand gegeben. Gottseidank kommen die Klassiker zurück!!!

Mic schrieb: Die beste Sci-Fi-Serie ever (sorry liebe Perry-Fans). Horst Stark und Gernot Endemann sind das Doppel in meinen Augen. Auch wenn die Story hier durch die vielen Dialoge nicht so richtig in Fahrt kommt wird der Grundstein für etwas fantastisches gelegt. Volle Landeerlaubnis für die GA-8866 "Spaceboy"!!!

Jörg Hassel schrieb: Jaaaaa,Comander Perkins,wie ich diese Serie liebe kann ich euch gar nicht sagen.Einfach nur toll,obwohl ich die Figur von Mayor Peter Hoffman doch sympatischer finde und die von Cindy natürlich auch.Eine glatte 1

Oliver Rais schrieb: Hi...ich bastel gerade an einer cd, welche alle folgen im mpg enthält, verbessere den ton und so weiter...mir fehlt nur noch die 9te folge. wer sie hat bekommt die cd gratis...brauch sie nur für die aufnahme, und der jenige kann sich verlassen, sie einwandtfrei zurückzubekommen...ich finde die serie...genial!!!!!!!!!!!!!!!

Thomas schrieb: Ist die genialste Jugendserie, gut durchdachte Story mit viel Spannung bis zum Ende. Ich hoffe Serien dieser Art werden mal wieder neu aufgelegt, oder vielleicht mal verfilmt. Gute Idee oder??

noisif schrieb: DER held meiner jugend...randy und co...auch bei mir die erste hörspielreihe meines lebens...(märchen zählen nich!*gg*)...auch ich hoffe, dass eine wiederveröffentlichung wieder ins haus steht..der genialste einfall bei den ersten sechs folgen war für mich die einarbeitung biblischer thematik....jetzt aber weg hier..DIMENSIONSBRECHER EIN!!!!!

Marcus schrieb: Ich kann mich Haralds Meinung nur anschließen: so stark sich die Serie auch später entwickelt, der erste Teil kommt nicht recht in Gang. Allzu lange dauern die Zwischenmusiken und Geräuscheffekte, die Erklärungen und Wortgefechte. Unverkennbar aber das weiträumig angelegte Konzept der Serie und somit als Appetithappen durchaus geeignet.

nomaden schrieb: hi ihr! commander perkins is wirklich eine sehr cool gemachte serie..damals so mit 6,7 jahren hat man das ja nich so ganz gecheckt mit der dimensions verschiebung =) hoffentlich kommen die nochmal auf cd..aber scheint ja ganz gut auszusehn..die 3 abgeschlossenen PR hoerpiele erscheinen auch wieder.

Ralf schrieb: Ob Ihr´s glaubt oder nicht! Commander Perkins lief anfang der 80er (unfreiwillig) im Radio (RTL). Übersinnliches mit Rainer Holbe oder so ähnlich. Die wollten den Höhrern weiß machen, daß wir "Schuld" auf uns geladen haben. Um es kurz zu machen. Die haben Ausschnitte der Weganer laufen lassen, und dann darüber philosophiert, was die Geister uns damit sagen wollen. Ihr könnt euch vorstellen, daß ich vor lachen unter dem Tisch gelegen habe.

Bordon schrieb: Commander Perkins ist für mich seit 23 Jahren der Inbegriff des Sci-Fi-Hörspiels. Ich hoffe, daß bald eine Neuauflage erscheint, damit den übertriebenen Flohmarktpreisen jegliche Grundlage entzogen wird. Habe vor, bald eine Homepage über CP zu entwerfen. Interesse?

Christian Schmähling schrieb: Da bin ich wieder, und muss auch direkt wieder einen Kommentar abgeben. Seit zwei Monaten besitze ich die neu aufgelegten Hoerspiele von "Perry Rhodan"! An Commander Perkins kommen diese Hoerspiele aber nicht heran!!! Da mir hier noch die Folgen 7-9 fehlen, hoffe ich, dass diese auch noch mal neu aufgelegt werden. Kannst Du mir vielleicht sagen, ob diese Serie neu aufgelegt werden soll?
Gruss, Chris
Antwort von Harald: Hi, Chris. Die Hoffnung ist da. Da die beiden Serien Perry und Grusel recht gut laufen, stehen die Chancen auf weitere EUROPA-Klassiker nicht schlecht. Auch wage ich die Einschätzung, dass einer der Favoriten für eine Neuauflage Commander Perkins sein dürfte... Wir müssen uns noch in Geduld üben.

Olaf Hauk schrieb: Perfekt weil: Das erste Hörspiel, das ich in meinem Leben mit ca.6 bekam...    Und weil H.G.Francis der Autor war, ist die Serie auch mit den Büchern logisch artverwandt.

Andreas schrieb: Auch wenn mich das Gebrabbel der Weganer extrem nervt ist dies für mich die beste Sci-Fi Serie nach Perry Rhodan.

Harald Lutz schrieb: Eigentlich fast ein etwas verhaltener Start zu dieser großartigen SF-Reihe. Aber man merkt schon, was einem in dieser Reihe erwartet.


Du suchst genau dieses Hörspiel? Versuche es hier.

Dieses Hörspiel kommentieren. (Kommentieren ist nur nach einer Registrierung möglich)
Nach oben